• Ausstellungen,  bevorstehend

    Schwingungen. Ulla Frenger

    Organische Objekte aus Ton treffen auf Zeichnungen und ein faszinierendes Spiel zwischen Formen und Emotionen entsteht. Ulla Frenger, inspiriert von der Natur und dem Menschlichen, präsentiert in der neuen Ausstellung im Theater-Café des TaT ihre dreidimensionalen Plastiken aus Paperclay. Aus ihrem Mittelpunkt heraus schwingend wirken sie einzeln für sich, gehen in der Gruppe eine fesselnde Interaktion ein. Zur Vernissage am 8. Juni um 19:30 Uhr findet ein Künstlerinnengespräch statt. Die Ausstellung „Schwingungen. Ulla Frenger“ ist in Kooperation mit KuneProjects. Sie ist bis zum 30. September 2024 zu sehen.

  • bevorstehend,  Events

    Hinterhofspektakel bei Edda

    Hinterhöfe sind selten spektakulär. Versteckt und schwer einsehbar beherbergen sie oftmals dennoch einmalige Orte mit einem ganz eigenen Charme. So auch der Hinterhof des Salons „Edda – Kosmetik & Kunst“ im Stuttgarter Westen. Die Inhaberin Edda Schleich hat sich jedoch vorgenommen, aus ihrem Hinterhof einen durchaus spektakulären Ort zu machen. Wie schon im Namen erkennbar, erleben Gäste des Salons eine besondere Mischung aus Kosmetikbehandlungen und Kunst. „Kosmetik und Kunst hängen enger beisammen, als man denken mag. Aus diesem Grund habe ich gemeinsam mit meiner Tochter Paulin ein Einrichtungskonzept für meinen neuen Laden in der Johannesstraße 85 entwickelt, der schon beim Betreten zum Erleben einlädt,“ erklärt Edda. Von Anfang an arbeitete…