Ausstellungen,  vergangen

INSIDE OUT. See it, feel it!

Streetphotographie in der Liquid Kelter | Bar und Restaurant

10. Oktober 2021 bis 26. Februar 2022 – Duoausstellung Max Raulff & Ken Werner

Kleines Kind hält ein Werk.
Unsere größte “kleine” Hilfe… Lea mitten bei den letzten Vorbereitungen der Vernissage.

Über vier Monate präsentierten wir euch in der Liquid Kelter die Duoausstellung INSIDE OUT. See it, feel it! mit Fotografien der Künstler Max Raulff und Ken Werner. Herausgerissen aus dem typischen Museumskontext, präsentiert die Ausstellung Straßenfotografie. Dieses künstlerische Medium bildet am eindrucksvollsten wie auch am ehrlichsten das alltägliche und öffentliche Leben in urbanen Räumen ab. So finden sich neben zufälligen Begegnungen gestellte Dialoge wie auch voyeuristische Momente. Die Darstellungen evozieren unmittelbar eine Nähe zum eigentlich Fremden. Es sind Szenen, die uns allen begegnen. Als Rezipient*in fühlt man sich der Szene gleich zugehörig. Straßenfotografie trägt wie kein anderes Medium der Kunstgeschichte so eine direkte Kommunikation mit und in sich. Im weiteren Sinne kann Straßenfotografie als dokumentarisch gefasst werden, hält sie doch verschiedene, oftmals sehr prägende Eindrücke und Momente für die Ewigkeit fest.

Max Raulff

Alltags- und Straßenszenen, Portraits und Landschaften finden sich im fotografischen Œuvre des jungen Künstlers Max Raulff. Unverfälscht und unmittelbar fängt Raulff seine Begegnungen ein. So evozieren seine Arbeiten Emotionen und eine intensive Nähe zu den Rezipient*innen. Als Sohn eines Journalisten wurde bereits seine Kindheit geprägt von Reisen, Literatur und Fotografie. Geboren in Berlin, lebte Raulff unter anderem in Frankfurt, Santa Monica, München, Stuttgart und Tübingen. Er hielt sich zu Studienzwecken und zum Fotografieren in Madrid, Rom und London auf, gern auch in Paris – es ist das Leben in den Städten, das sein Auge auf unterschiedliche Art und Weise schulte. 

Ein Vorbild ist ihm unter anderem die bekannte Deutsche Fotografin Barbara Klemm, eine enge Freundin der Familie Raulff. Neben digitaler Fotografie liegt der Schwerpunkt auf der analogen Arbeit. Raulff nutzt hierfür neben diversen Nikon 35 Millimeter Kameras die klassische Leica.

Für alle Werke gilt © Max Raulff.

Ken Werner

Ken Werner setzt sich künstlerisch mit dem Medium Fotografie auseinander. Der in Tübingen lebende Künstler arbeitet konsequent in Schwarzweiß und in aller Regel völlig uninszeniert. Dabei liegt ihm Echtheit am Herzen und ist ein essentieller Grundsatz in seinem künstlerischen Schaffensprozess. Authentisch und unverfälscht treten die dargestellten Szenen den Rezipient*innen gegenüber. So tragen Werners Fotografien einen dokumentarischen Charakter in sich. Sie halten die Szenen vor der Kamera für die Ewigkeit fest – seien er kulturelle Veranstaltungen oder just im Moment stattfindende Straßenszenen. In Werners Œuvre finden sich des Weiteren intime Portraitfotografien, die mit solch einer Bedachtheit dargestellt sind, dass sie auf subtile Art und Weise das Innerste der Betrachtenden ansprechen und ganz unterschiedliche Gefühle evozieren. Abstrakte Stadtfotografien und Architekturdarstellungen runden das fotografische Schaffen Werners ab. Aktiv begleitet er und dokumentiert fotografisch die verschiedenen (Sub)Kulturen Tübingens und trägt somit zum Erhalt der Stadtgeschichte bei.

Für alle Werke gilt © Ken Werner.

Wichtige Daten:

Auf unserem Instagram-Kanal @kuneprojects stellen wir euch im Laufe der Ausstellung die Werke vor und nehmen euch über Ausstellungsansichten mit in die Kelter. Wenn ihr selbst einen Blick vor Ort erleben wollt: Die Öffnungszeiten orientieren sich an den Öffnungszeiten der Liquid Kelter | Bar und Restaurant, Schmiedtorstraße 17, 72070 Tübingen. Der Eintritt ist frei.
Ihr wollt gemeinsam mit uns durch die Ausstellung gehen? Dann schreibt uns doch gleich eine E-Mail an info@kuneprojects.com. Wir freuen uns auf die gemeinsame Zeit mit euch.

Was wir uns so überlegt haben…

  • 30.04.2022: Workshop “Familienportrait” online (nur eventuell in Reutlingen). Anmeldung hier.
  • 28.05.2022: Workshop “Urban Street Photography” in Stuttgart. Anmeldung hier.

Projektteam: Julia Berghoff, Vanessa Braun, Verena Gumz, Sarah Hergöth, Natalie Savas, Anna Thaler und Elisabeth Weiß

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: