Ausstellungen,  bevorstehend

Schwingungen. Ulla Frenger

Organische Objekte aus Ton treffen auf Zeichnungen und ein faszinierendes Spiel zwischen Formen und Emotionen entsteht. Ulla Frenger, inspiriert von der Natur und dem Menschlichen, präsentiert in der neuen Ausstellung im Theater-Café des TaT ihre dreidimensionalen Plastiken aus Paperclay. Aus ihrem Mittelpunkt heraus schwingend wirken sie einzeln für sich, gehen in der Gruppe eine fesselnde Interaktion ein.

Zur Vernissage am 8. Juni um 19:30 Uhr findet ein Künstlerinnengespräch statt.

Die Ausstellung „Schwingungen. Ulla Frenger“ ist in Kooperation mit KuneProjects. 
Sie ist bis zum 30. September 2024 zu sehen.

Theater am Torbogen Logo
%d Bloggern gefällt das: