Ausstellungen,  vergangen

Organic Formations. Studies on Natural Bodies 

Eine Solo-Ausstellung von Madeleine Mesam in der Akademie der Kreiskliniken Reutlingen

Vom 1. April bis zum 3. Juni 2022 könntet ihr in der Akademie der Kreiskliniken Reutlingen die Einzelausstellung „Organic Formations. Studies on Natural Bodies“ bewundern. Präsentiert wurde ein breiter Einblick in das Œuvre der jungen Künstlerin Madeleine Mesam. Im Zentrum ihres Schaffens stehen kräftige Farben und organische Formen. 

Organische Formen in Lilatönen überlagen sich auf einer Leinwand.
Madeleine Mesam. Tournesol, sombre (Detail). 2022, Acryl auf Leinwand. © Werk & Foto: Künstlerin.

Alltägliches, in der Regel Unbeachtetes erhält in den Werken Mesams einen neuen Auftritt. Die Künstlerin setzt sich intensiv mit den Objekten, die sie sieht, auseinander. Dies ermöglicht ihr ihre künstlerische Adaption. So werden beispielsweise vertrocknete Sonnenblumen übergroß und in neuer Farbenpracht auf verschiedenste Untergründe gebracht – sei es das klassische Leinwandgewebe, Papier oder Baumwoll- und Leinenstoff. Durch die Vereinigung von kräftigen Farben, organischen Formen und geflochtenen Untergründen eröffnet sich das Potential für eine ganzheitliche, nachhaltige und somit zukunftsfähige Arbeitsweise.

Die studierte Textildesignerin mit einem Master in „Künstlerischer Konzeption“ vereint in ihren Werken die Ausdrucksweise der klassischen bildenden Kunst mit dem Textildesign – für Mesam untrennbare Kunstrichtungen. So ist für sie schon eine Skizze ein eigenes Kunstwerk. Ihr organisches Formenrepertoire nutzt sie als Bindeglied zwischen Abstraktion und Gegenständlichem. In Kombination mit Farbe und Form tritt das Ursprungsobjekt gänzlich in den Hintergrund, wird umfunktioniert zu einem Träger neuer Strukturen. 

Viele Textilien hängen voreinander. Organische Formen werden auf ihnen präsentiert.
Madeleine Mesam. Blick in Atelier – Vorbereitungen für die Ausstellung. © Werk & Foto: Künstlerin.

Die intensive Auseinandersetzung mit organischen Formen, the studies on natural bodies, steht im Zuge dieser Ausstellung in enger Korrelation mit der eigentlichen Funktion der Räumlichkeiten. In der Akademie der Kreiskliniken Reutlingen wird sich in den zahlreichen Weiterbildungen und Ausbildungen mit dem menschlichen Körper auseinandergesetzt. Passender könnte ein Ausstellungort wohl nicht sein.

Projektteam

Paul Ambros, Natalie Savas, Elisabeth Weiß

.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: